Chantal VariéOrientalischer und freier Tanz
Malcolm St. Julian-BownE-Gitarrist, Videokünstler
Raffael Bernd KircherAlt- und Sopransaxophon, Keyboard
Shooresh FezoniDaf, Percussion


Orientalischer und freier Tanz Chantal Varié, geb. 1987 in Deutschland

Orientalischer und freier Tanz 

Chantal Varié entdeckte bereits als Teenager den Orientalischen Tanz für sich. Schnell folgten erste Bühnenerfahrungen und eigene Choreografien. Im Tribal-Fusion-Stil fand sie schließlich die Möglichkeit, den eigenen Ausdruck in ihren Tanz zu bringen. 2012 tanzte sie auf dem weltweit größten Tribal Fest in Sebastopol (Kalifornien, USA). Seit 2015 befindet sie sich in der Ausbildung zur Tanz-Therapeutin. Sie leitet zur Zeit die Bad Belziger Flüchtlingsinitiatiive „People meet People“ und bringt auch dort künstlerische Elemente in die interkulturelle Begegnung  ein.
www.chantal-varie.de

„Durch kreatives Schaffen kommen wir näher an das Wesen, das wir wirklich sind. Die Kunst, und allen voran der Tanz, hat mich gelehrt, dass jede Heilung in uns liegt. In der Bewegung lausche ich den Geheimnissen meiner Seele, in der Bewegung erreiche ich blockierte Gefühle und in der Bewegung wachse ich. In der Zusammenarbeit mit den Musikern von Bazar andalus kann ich sowohl meine freie Kreativität, meine spirituelle Suche als auch meine Wurzeln im orientalischen Tanz ausdrücken.“


Malcolm St.Julian-BownMalcolm St. Julian-Bown, geb. 1947 in Carshalton (UK)

E-Gitarrist, Videokünstler

Autodidakt und unberechenbares Element. Spielt seit Jahrzehnten in England, Holland und Deutschland mit verschiedensten Rock-, Blues- und Singer-/Songwriter-Bands.

Mal gibt mit seiner Sologitarre Musik aus unterschiedlichsten Stilrichtungen die spezielle Würze und lässt sie gerne auch mal in den Rock-Himmel abheben. „Der verrückte Engländer”, wie ihn die Wiesenburger liebevoll nennen, ist gleichzeitig Kameramann, Hausherr und Rock’n Roller in seiner „Mal’s Scheune – Studio Wiesenburg“. Im Jahr 2013 wurde er mit dem Fläming-Initiativ– Preis ausgezeichnet für sein soziales Konzept, das sowohl Musiker fördert wie auch den Wirtschaftsstandort Fläming. Egal ob an der Kamera oder an der Gitarre, Mal arbeitet mit „Herz-Faktor“.

„Ich arbeite eigentlich immer intuitiv, nur mit dem Gefühl und finde damit den Punkt, an dem meine Gitarre die Musik zum Fliegen bringen kann.“

Das Studio Wiesenburg mit Bühne ist eingerichtet für Video- und Live-Musik-Videoaufnahmen, für sämtliche Produktions- und Post-Produktionsarbeiten bis hin zum fertigen Film. Es finden regelmäßig Live-Video-Aufnahmen von regionalen und internationalen Bands unterschiedlichster Stilrichtungen statt.


1-Foto.00_15_22_00.Standbild006-1Raffael Bernd Kircher, Jahrgang 1965, lebhaft in Berlin

Alt- und Sopransaxophon, Keyboard

Saxophonstudium bei Johannes Barthelmes.
Ausgedehnte musikalische Reisen nach Gomera, Indien und die USA.
Zusammenarbeit mit KünstlerInnen aus vielen Teilen der Welt (U.a. Brigitte Menon/ Paris, Shanti Oyarzabal/ Mexico, Hossam Shaker/ Kairo, George Darko/ Ghana, Milarepa Thomson/ USA).
Mitbegründer der World-Music-Gruppe Kirit, die über viele Jahre im In- und Ausland erfolgreich unterwegs war.
Stummfilmkonzerte, Theatermusiken, Lesungen mit Musik, mehrere CD-Produktionen und viele Konzerte in verschiedenen Besetzungen. Seit 7 Jahren Teil des Rumiprojekts mit Dieter Halbach: Gedichte und Lieder des Sufipoeten Maulana Rumi: www.rumiprojekt.de.
Aktuelle Live-Projekte siehe www.parageetmusic.de

“Für mich ist Musik eine universelle Sprache, die spielend Grenzen überwindet!”


1397314_485166804915189_768808716_oShooresh Fezoni, geb. 1980 in Kermanschah (Iran)

Daf, Percussion

Mit 5 Jahren 1985 aus dem Iran nach Deutschland geflohen. Begann mit zwölf Jahren Percussion Instrumente aus der persischen klassischen Musik zu spielen. Entdeckte früh den Jazz und wuchs musikalisch im Jazzkeller Heidelberg auf. Studierte BWL, kündigte seinen Job. Studiert in Hannover Fotojournalismus. Zog nach Berlin. Traf dort auf die blühende Folkszene und begleitete Bands wie Enda Gallery und Charity Children. Gründete die Elektronik Band MercuryMercury und hat an vielen nationalen und internationalen Musikfestivals und Konzerten teilgenommen und in zahlreichen Musik- und Theaterproduktionen mitgewirkt. Seit 2015 in der Flüchtlingsarbeit in Bad Belzig und der Region Fläming engagiert.