Nada más bello o andaluces
que vuestras huertas frondosas,
jardines, bosques, rios
y claras fuentes.

Al-Andalus, ihr Leute, ist ein Wunder:
voll Wasser, Schatten, Flüssen, hohen Bäumen.

Edén de los elegidos
es vuestra tierra dichosa
si tuviera que escoger
este viviria.

Der Garten Eden ist bei euch allein;
nie würde andre Heimat ich mir wählen.

No temáis el infierno
ni sus penas espantosas
no entra en el infierno
quien conoció al paraiso

Drum fürchtet nicht die Hölle: niemand kommt
ins Höllenfeuer nach dem Paradies!


Ibn Khafadja

Ibn Khafadja (1058-1139) wird auch „der Gärtner“ genannt und ist einer der berühmtesten Poeten von al-Andalus. Sein besonderes Stilelement ist eine Vermischung von Natur und Eros gepaart mit der Nostalgie verlorener Paradiese. Landschaften werden bei ihm zu Seelenlandschaften, wobei die Natur oft als Frauengestalt erscheint oder mit femininen Attributen versehen wird.